Ausrüstung Abfallcontainer mit Chips

Jeder Abfallcontainer (gewichtsabhängig) erhält einen Chip und eine kleine Plakette mit einem QR-Code. Diese werden durch die Firma Mohler GmbH montiert. Für eine reibungslose und effiziente Montage der Chips müssen die Container an ihrem Firmenstandort frei zugänglich sein.

6. / 7. Dezember 2021           Gelterkinden

7. / 8. Dezember 2021           Rickenbach

8. – 10. Dezember 2021        Hemmiken, Rothenfluh, Anwil, Oltingen, Wenslingen, Tecknau, Zeglingen, Kilchberg,
                                                       Rünenberg, Sommerau

9. – 10. Dezember 2021        Ormalingen & Farnsburg, Böckten

Die Ausrüstung ist ab 1.1.2022 obligatorisch. Die bisherigen Containernummern (Auf­kleber) sind nicht mehr erforderlich. Spätestens ab 1. Februar 2022 werden nur noch ausgerüstete Container geleert.

Schreiben vom November 2021 an alle Besitzer/innen von Abfallcontainern der OBAV-Gemeinden

Kunststoffsammlung - Getränkekarton

Getränkekarton (Tetra Pak) - ab sofort im Kunststoffsammelsack mitsammeln

Neu dürfen im Sammelsack auch Getränkekartons (Tetra Pak) mitgesammelt werden. Der gesammelte Getränkekarton wird in der Sortieranlage aussortiert und einem dafür spezialisierten Unternehmen zur Weiterverarbeitung übergeben. Dort werden die Getränkekartons aufbereitet und die zurückgewonnenen Kartonfasern für neue Verpackungen aus Wellkarton eingesetzt. Das übrigbleibende Kunststoff-Alu-Gemisch kann im Zementwerk als Ersatz für Kohle- und Erdöl die thermische Verwertung unterstützen – aus Müll wird somit Energie gewonnen.

Das Mitsammeln von Getränkekartons im Kunststoffsammelsack leistet durch die stoffliche Verwertung nicht nur einen weiteren Beitrag für die Umwelt, sondern führt ebenfalls zu einer höheren Sortierqualität. Getränkekartons (Tetra Pak) übernehmen eine Art Trennfunktion zwischen den Haushaltkunststoffen im Sammelsack. Durch ihre Grösse und Beschaffenheit verhindern sie, dass die Kunststoffe sich zu fest verdichten und unterstützen die Auflockerung des Sammelguts vor dem eigentlichen Sortiervorgang in der Sortieranlage.

Wechsel im Vorstand

Peter Gröflin, Gemeindepräsident Gelterkinden, demissionierte an der Delegiertenversammlung vom 14. April 2021 sein Amt als Vorstandsmitglied wie auch als Delegierter des OBAV.

Der Gemeinderat Gelterkinden nominierte Stefan Degen als Delegierten. Anlässlich der Delegiertenversammlung vom 14. April 2021 wurde Stefan Degen einstimmig in den Vorstand des OBAV gewählt. Stefan Degen war bereits von 2016 bis 2020 im Vorstand des OBAV.

Aufschaltung Homepage OBAV

Der OBAV ist online.

Innert kurzer Zeit konnte in Zusammenarbeit mit Matthias Huber, atelier hupa die Homepage des OBAV realisiert werden.

Mit der Aufschaltung der Homepage erhalten Sie einen Überblick über die Organisation des OBAV wie auch über die Entsorgungsmöglichkeiten im OBAV-Gebiet. Zudem können Sie die Entwicklung und laufende Projekte des OBAV mitverfolgen.

Gerne nehmen wir Ihre Anregungen oder Bemerkungen zur OBAV-Homepage via E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Wir wünschen Ihnen viel Spass beim digitalen Surfen.

 

 

Kunststoffsammlung - Umwelt Zertifikat 2020

Seit der Einführung anfangs August 2020 bis Ende Jahr wurden im OBAV-Gebiet beinahe 10 Tonnen Kunststoff gesammelt.

Plastik ist kaum mehr aus unserem Alltag wegzudenken. Verpackungen, Puppen, Funktionsbekleidung, Klebeband, Kosmetik … Der Verbrauch und dementsprechend auch die Kunststoffabfälle steigen an.

Gesammelte Kunststoffabfälle werden recycelt und somit zurück in den Rohstoffkreislauf geführt. Der 60-Liter-Kunststoff-Sammelsack, welcher bei der Gemeinde gekauft werden kann, ist die praktische Sammellösung für (fast) jeden Kunststoff aus Haushaltungen.

Rollen à 10 Stück: CHF 25.50
Einzelner Kunststoff-Sammelsack: CHF 2.55

Verkaufsstellen
—> Übersicht auf der Website «sammelsack.ch» 

Pressemitteilung vom 5. März 2021

ERP-Lösung HISoft (Hürlimann Informatik AG)

An der Delegiertenversammlung vom 4. November 2020 wurde dem Nachtragskredit zum Budget 2020 für die Beschaffung einer Buchhaltungssoftware (ERP-Lösung) mit grossem Mehr ohne Gegenstimme zugestimmt.

Vor den Festtagen wurde die ERP-Lösung HISoft parametrisiert und per 1. Januar 2021 operativ eingeführt. Die ERP-Lösung beinhaltet neben der Finanzbuchhaltung eine Kreditorenbuchhaltung mit digitalisierter Belegsammlung sowie eine Debitorenbuchhaltung. Mit dieser Modernisierung können Debitorenzahlungen direkt von der Bank importiert und digital eingelesen werden. Sobald uns mit der Beschaffung eines neuen Kehrichtfahrzeuges die Gewichtsdaten des Gewerbeabfalls vom Transporteuer in digitaler Form zur Verfügung stehen, können diese eingelesen und für die Erstellung der Fakturen verwendet werden. Damit kann der administrative Aufwand erheblich reduziert und Fehlerquellen eliminiert werden.

Mit der Einführung der neuen Software wurde auch die Rechnung mit QR-Code implementiert. Die ersten Rechnungen konnten bereits im Januar 2021 versendet werden. Mit dem QR-Code werden dem Rechnungsempfänger zusätzliche Informationen mitgeliefert, was Vorteile für die Rechnungsverarbeitung bedeutet. Denn alle Zahlungsinformationen sind im QR-Code digital integriert. Folglich wird der manuelle Aufwand reduziert.

OBAV-Geschäftsstelle (ad interim)

dp Dienstleistungen GmbH
Hauptstrasse 45a
4457 Diegten

061 973 03 03
info@obav.ch

Sorry, this website uses features that your browser doesn’t support. Upgrade to a newer version of Firefox, Chrome, Safari, or Edge and you’ll be all set.